- Blues Ramblers

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aus einem Vorort von London stammt der Shouter Robert. Mit seiner ausdrucksstarken Stimme prägt er den unverwechselbaren Sound der Band. Wie einer der großen amerikanischen Blues-Entertainer weiß er sein Publikum zu faszinieren und vom ersten Moment der Show an springt ein magischer Funke über, der das Konzert zu einem unvergeßlichen Erlebnis werden läßt.

Aus der hiesigen Blues-Szene ist der Dortmunder Gitarrist Dietmar nicht mehr wegzudenken. Er tourte einige Jahre mit den international bekannten Blues-Acts Gary Wiggins, Big Time Sarah, Guitar Crusher, Angela Brown und Louisiana Red. Mit seiner 68er Ausbildung ist er nicht gerade der aktuellste Gitarrist - er spielt ja nur in Mono - aber wenn er es mit seinen Strats richtig krachen läßt, dann wackelt die Wand ...

Blut und Bier - auf dem Klavier. Das ist ein echter Knochenjob. Nur wenige halten lange durch. Doch der Musikpädagoge Robert II. aus Selm bedient jederzeit kompetent die Orgel. Gelegentlich greift er auch beherzt zur Trompete und bildet mit Peter zusammen eine kleine aber gemeine Hornsection.

Er ist an sich schon eine Legende. Hartmut hat am Schlagzeug schon alles gespielt. Selbst komplizierte Rhythmen wie Rumba oder Shuffle meistert er mit einer ganz besonderen Gelassenheit und damit ist er genau der richtige Drummer für die Blues Ramblers.

Nils beherrscht eigentlich alle Musikinstrumente die man sich vorstellen kann. Bei den Blues Ramblers spielt er aber nur Bass um die Mitmusiker nicht zu verwirren. Denn wofür zur Hölle braucht man eigentlich ein Knopfakkordeon?

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü